Nach oben

Zurück zur Startseite

Ausschreibungsunterlagen für die Bavarian Spring Classic

 bsc 2018 webBei der vom 3. bis 8. April in Kreuth stattfindenden Bavarian Spring Classic steht neben den vier AQHA-, der NRHA- und der VWB-Show, dieses Jahr wieder die erste Qualifikation für die VWB Series Klassen im Vordergrund. Darüber hinaus werden sechs US-approvte NRHA-Klassen angeboten.

VWB-Series um die Rising Star Klasse erweitert

Wie jedes Jahr, hat sich der VWB-Vorstand wieder Gedanken über neue Anreize für Turnierreiter gemacht und für 2018 die Einsteiger und Novice Jugendlichen in den Mittelpunkt gestellt. Für sie wurde eine neue Klasse, die sogenannte Rising Star Klasse, erfunden (Details siehe Extraeintrag). Ebenfalls für die Einsteiger und Jugendlichen bieten wir die VWB Ranch Riding sowie die AQHA-Rookie Klassen an. Rookie ist, wer noch keine 10 AQHA-Punkte hat. Seinen Status in den einzelnen Disziplinen kann jeder selbst unter Eingabe seiner AQHA-Nummer auf dieser AQHA-Seite herausfinden: http://services3.aqha.com/leveling/. Ein Y bedeutet, dass man in der jeweiligen Klasse startberechtigt ist. Übrigens haben es 2017 wieder einige ‚unserer‘ Rookie-Starter ganz vorne auf das weltweite Ranking der AQHA-Rookie-Klassen geschafft.

62.000 Euro in der VWB Series

Von den 62.000 Euro Gesamtpreisgeld der VWB Series Klassen werden 15.000 Euro in die Vorläufe fließen, so dass sowohl bei der Spring Classic als auch bei der Int. Bayerischen Meisterschaft (17.-22.Mai) in jeder der sieben Series-Klassen (Trail, Ltd. Trail, Pleasure, Showmanship, Horsemanship, Ranch Riding und Reining) jeweils 1.000 Euro und in der Rising Star 500 Euro zu gewinnen sind. Am interessantesten wird es im Finale auf der Bavarian Summer Show (3.-8. Juli), denn dort werden 47.000 Euro an die Finalisten der Vorläufe ausgeschüttet. Bestdotierte Klasse ist - wie schon die letzten 13 Jahre - der Trail mit 15.000 Euro. In allen anderen Series-Klassen werden im Finale 5.000 Euro und in der Rising Star 2.000 Euro ausgeschüttet.

VWB-Jugendsponsoring durch ermäßigte Boxen

Auch die beliebte Jugendförderung der VWB durch die Vergünstigung der Boxenpreise wird wieder angeboten: Jeder VWB-Jugendliche erhält eine Box pro VWB-Kat I Turnier um 50 Euro ermäßigt. Wer also alle vier Kat I-Turniere gehen will, kommt als VWB-Jugend-Mitglied in den Genuss eines 200 Euro-Sponsorings. Wer rechnen kann, der weiß, dass das bei einem jährlichen Jugendmitgliedsbeitrag von 20 Euro ein toller Deal ist.

Als Richter fungieren bei der Bavarian Spring Classic Maik Bartmann und Alexandra Jagfeld aus Deutschland sowie Eugenio Latorre aus Spanien und Janette Dublin aus den USA. Nennschluss ist der 5. März 2018.