Nach oben

Zurück zur Startseite

Ausschreibungsunterlagen für die Int. Bayerische Meisterschaft

BM 2018 onlineAuf der internationalen Bayerischen Meisterschaft vom 17.-22. Mai werden neben der rasseoffenen VWB-Show wieder vier AQHA-Shows sowie eine NRHA(USA)-Show mit zwei Morrison Trophies angeboten. In den rasseoffenen VWB-Klassen werden die Internationalen Bayerischen Meister 2018 ermittelt und die 2. Qualifikation für die 62.000 Euro VWB Series macht es auch für Zuschauer interessant, sich auf den Weg ins oberpfälzische Kreuth zu machen. Absolutes Highlight wird aber die auf 10.000 Euro aufgestockte Gomeier & Friends Freestyle Challenge sein.

Gomeiers World of Saddles, die VWB und weitere Sponsoren haben für eine Verdoppelung des Preisgeldes auf 10.000 Euro gesorgt, wobei sich das Preisgeld auf die ersten drei Platzierten folgendermaßen verteilt: 1. Platz: 5.000 Euro, 2. Platz: 3.000 Euro, 3. Platz: 2.000 Euro. Der Bewertungsmodus wird der von 2017 sein, d.h. zwei Richter bewerten den Ritt gemäß Regelbuch, allerdings nur den Ritt, wobei die Scores addiert werden. Die Mitglieder einer Jury bewerten jeweils Choreografie, Originalität und Gesamteindruck und teilen ihre Einschätzung sofort im Anschluss an den Ritt mit. Die Jurynote wird zum Reiningscore addiert und kann 0 bis 15 Punkte betragen, also den Score beträchtlich verändern. Bei einem Time-Limit von fünf Minuten werden maximal 8-10 Starter zugelassen. Also: gut reiten allein reicht nicht, Kreativität ist gefordert!

Weitere Highlights sind die VWB-Klassen in denen man neben 250 Euro Preisgeld den Titel des Bayerischen Meisters 2018 erringen kann. Insgesamt werden in den VWB-Klassen mehr als 9.000 Euro Preisgeld ausgeschüttet.

Weitere 7.500 Euro Preisgeld sind in den VWB Series Klassen Trail, Pleasure, Showmanship, Horsemanship Ranch Riding, Reining und der Rising Star Klasse zu gewinnen. Die VWB Series Klassen bei der Bayerischen Meisterschaft dienen auch gleichzeitig als 2. Qualifikation für das Finale der 62.000 Euro Series bei der Bavarian Summer Show (3.-8.7.). Mit zusätzlichen 3.700 Dollar sind die NRHA-Klassen, darunter zwei Morrison- und vier Pewter-Trophies dotiert.

Jugendliche, die VWB-Mitglied sind, erhalten auch auf der ‚Bayerischen‘ den schon traditionellen 50 Euro-Rabatt auf den Boxenpreis. Gerichtet werden die Internationalen Bayerische Meisterschaften unter anderem von Doug Allen (GB), Vreni Schmid (Schweiz), Sylvia Jäckle (D) und Cédric Leroux (B).

Generell ist die ‚Bayerische‘ für Zuschauer sehr abwechslungsreich, da man an nahezu jedem Tag das ganze Potpourri der Westernreitklassen auf hohem Niveau sehen kann. Also alle die am Pfingstwochenende Zeit haben, sollten sich die Internationale Bayerische Meisterschaft im Westernreiten nicht entgehen lassen, zumal kein Eintritt erhoben wird.

Nennschluss ist der 23. April 2018.

Ausschreibung
Nennformular
Zeitplan
Infos zur Gomeier und Friends Freestyle Challenge