Nach oben

Vereinigung der Westernreiter in Bayern e.V.

Willkommen bei der Vereinigung der Westernreiter in Bayern e.V. Auf dieser Seite erfahren Sie alles über anstehende Turniere, Kurse und weitere Neuigkeiten des Vereins.

Weitere Artikel laden

Premiere: 1. VWB Kat II Turnier am Heigenkamer Hof am 17. Juli

Jetzt endlich gibt es im Süden von München wieder ein Kat II - Turnier! Die Premiere des Heigenkamer VWB-Turnieres findet bereits am 17. Juli statt. Nach einigem Hin und Her mit den Ämtern ist es dem Veranstalter-Team rund um Familie Kirmayr und Maxi Schmidt gelungen, ein tolles Turnier auf die Beine zu stellen. Angeboten werden neben den VWB-Jugend-, VWB-Einsteiger- und VWB-Amateurklassen auch die beliebten AnyHorseAnyRider-Klassen, bei denen - wieder Name schon sagt, alle Reiter auch ohne Vereinszugehörigkeit und Pferde aller Rassen willkommen sind. Darüber hinaus gibt es eine offene Jackpot Ranch Riding und eine offene Horsemanship. Bei beiden Klassen wird das komplette Startgeld auf die drei Erstplatzierten ausgeschüttet. Nennschluss ist der 9. Juli.
Die auf dem Turnier gesammelten Punkte zählen für die VWB-Kat-II-Cup Wertung, bei der am Ende des Jahres 4.000 EUR an die Jahresbesten ausgeschüttet werden.
Wer jetzt neugierig geworden ist, findet unter https://www.heigenkamer-hof.de weitere Infos zur Anlage.

Das Heigenkamer Team freut sich sehr darauf, diejenigen begrüßen zu dürfen, die zum ersten Mal Turnierluft schnuppern und die bekanntem Gesichter endlich wieder zu sehen. 

Ausschreibung, Nennformular

Ende Juli Reining-Kurs mit Volker Schmitt in Kreuth - ausgebucht

Nach längerer Corona-Pause können endlich auch die Kurse wieder starten. Als ersten Kurs bieten wir vom 23.-25. Juli einen Volker Schmitt-Kurs für Reining-Fans an. Veranstaltungsort ist Gut Matheshof.
Der Kurs wird überwiegend in der Ostbayernhalle stattfinden und kostet inklusive Box 240 Euro. Teilnahmeberechtigt sind nur VWB-Mitglieder.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, lohnt sich ein schnelles Anmelden.

Kurs-Anmeldeformular

Nun doch möglich: VWB Kat II Turnier in Kiesenhof am 24. Juli 2021

Noch vor ein paar Wochen hatten wir nicht gedacht, dass sich die Bedingungen im schönen Neumarkter Land so schnell ändern und hatten vorsichtshalber das Turnier abgesagt.
Wie gut, dass sich inzwischen alle in den letzten Monaten in Flexibilität geübt haben, denn nun kann es doch stattfinden!

Am 24. Juli startet das 5. VWB Kategorie II Turnier in Kiesenhof mit hoffentlich bestem Juli-Wetter.

Die Veranstalter konzentrieren sich dieses Jahr auf die Kerndisziplinen der VWB, ergänzt natürlich um den sehr beliebten Trail in Hand all ages und eine Showmanship Offen. In der Trophy Reining können sich die drei Erstplatzierten über Geldpreise freuen. Für all diejenigen, die mal Turnierluft schnuppern wollen, sind viele Any Horse Any Rider Klassen dabei. Hier ist keine Mitgliedschaft für die Starts nötig. Es kann also jeder mitmachen.

Mittags gibt es eine Führzügelklasse für die ganz kleinen Teilnehmer, bei der jeder für seinen Mut und sein Können belohnt wird.

Die auf dem Turnier gesammelten Punkte gehen in die VWB-Kat-II-Cup Wertung ein, bei der am Ende des Jahres 4.000 EUR an die Jahresbesten ausgeschüttet wird.

Das Turnier findet in der 30 x 60 m großen Reithalle mit Reining-Boden und großer Tribüne sowie einem 40 x 80 m großer Außenreitplatz statt. Boxen ebenso wie Tagespaddocks stehen in unmittelbarer Nähe zur Reitanlage und in begrenzter Anzahl zur Verfügung. Weitere Informationen unter www.westernriding-online.de/turniere/ sowie unter www.psv-freystadt.de und vwb-turniere@psv-freystadt.de

Das Team des PSV Freystadt freut sich auf Euch!

Ausschreibung, Nennformular

Pattern und Teilnehmerlisten sind online!

(english below)

ACHTUNG: Zuschauer sind während der gesamten Veranstaltung NICHT erlaubt!

Mit mehr als 460 Pferden zeigt die diesjährige Bavarian Summer Show einmal mehr, wie sehr sich alle darauf freuen, endlich wieder zu showen. Um einen reibungslosen Ablauf zu ermöglichen, konnten wir leider nicht alle Anmeldungen annehmen, zumal unser Boxenkontingent ausgeschöpft ist.

Gute bis sehr gute Starterzahlen weisen die mit jeweils 1.000 Euro dotierten Series-Klassen auf, wobei der Limited Trail mit 44 Startern die absolut bestbesuchte Series-Klasse ist. Generell sind die Trail-Klassen sehr gefragt, so ist der offene VWB-Trail mit 96 Startern die größte Klasse des Turniers. Ihm dicht auf den Versen ist der AQHA Green Trail mit 88 Nennungen. 

Beeindruckende Zahlen findet man auch im mit 3.000 Euro dotierten Jungpferde-Cup mit 21 Teilnehmern in der Showmanship, 29 in der Longe Line und 33 im Trail in Hand. Die Cup-Trophy erhält das beste Pferd aus allen drei Klassen, unabhängig von der Anzahl der Vorsteller.

Da keine Nennbestätigungen verschickt werden, bitten wir alle Teilnehmer in dem PDF-File ‚Teilnehmerliste‘ nach ihrem Pferd zu suchen und zu kontrollieren, ob alle Klassen erfasst wurden. Falls dies nicht der Fall ist, bitte einfach eine E-Mail an die Meldestelle schicken.

Wie man dem aktualisierten Zeitplan mit Starterzahlen entnehmen kann, werden einige Performance-Klassen parallel laufen. Dies bedeutet, dass sich bei einzelnen Pferden oder Teilnehmern die Klassen überschneiden können. Wir haben durch Verschieben einzelner Klassen (im Zeitplan grün markiert) versucht, diese Überschneidungen zu minimieren. Bitte kontrolliert trotzdem den während der Show täglich gegen 18.30 Uhr auf der Homepage und unseren Social Media Kanälen veröffentlichten Zeitplan auf evtl. Überschneidungen. Wer feststellt, dass seine Klassen gleichzeitig in zwei Arenen stattfinden, soll dies bitte bis 19 Uhr an der Meldestelle bekannt geben, so dass bei der Erstellung der Startlisten Überschneidungen weitgehend ausgeschlossen werden können.

Eine problemlose Anreise kann erst ab Montagabend 18 Uhr erfolgen. Mit etwas Glück ist die Anlage auch eine Stunde eher von den vorherigen Veranstaltungen gereinigt. Erst NACH Abschluss der Reinigungsarbeiten ist die Zufahrt auf die Anlage möglich, da es einfach zu gefährlich ist, wenn zwischen den Reinigungsfahrzeugen, Hunde, Pferde, Kinder und Reiter herumlaufen.

Wenn ihr auf dem Showgelände in Kreuth ankommt, gebt bitte an der Einfahrtskontrolle den ausgefüllten Kontaktbogen und den ausgefüllten Meldebogen für die Pferde ab. Jeder Teilnehmer erhält für sich und maximal zwei Begleitpersonen ein Armband, das während der gesamten Show getragen werden muss. Personen ohne Armband müssen das Gelände umgehend verlassen.

Die Meldestelle öffnet am Montag um 18 Uhr. Es dürfen nur 3 Personen gleichzeitig mit Mundschutz in die Meldestelle eintreten. Bitte achtet auf die Abstandsregeln!Denkt bitte daran, die Impf- und Equidenpäße mitzuführen. Pferde, die aus dem Ausland kommen, müssen die erforderlichen amtstierärztlichen Gesundheits-Bescheinigungen mit sich führen und an der Meldestelle abgeben.

Bezüglich der Hygieneregeln gilt derzeit: In Innenräumen sind FFP2-Masken Pflicht. Wie viele Haushalte sich treffen dürfen hängt von der Indzidenz im Landkreis Amberg-Sulzbach ab. Die derzeitige Inzidenz ist unter 10, also dürfen sich momentan 10 Haushalte mit maximal 10 Personen treffen. Ab einer Inzidenz von 50 muss ein negativer Corona-Test vorgelegt werden, um das Gelände betreten zu dürfen. Wenn sich diese Regeln bis zur Show noch einmal ändern, werden wir Euch natürlich informieren.

Für alle, die im Hotel oder den Appartements übernachten, muss gemäß 13. BayIfSMV §16 an der Hotel-Rezeption bei Anreise ein negativer PCR oder Schnelltest vorgelegt werden. 

Leider sind während der Veranstaltung keine Zuschauer zugelassen, da diese in begrenzter Anzahl nur auf fest nummerierten Plätzen möglich wären.

Wir wünschen Euch eine gute Anreise und einen erfolgreichen Turnierverlauf.


Diese Meldebögen müssen an der Zufahrtskontrolle abgegeben werden:
Meldebogen Teilnehmer
Meldebogen Pferd

Infos zur Show und den Hygienevorschriften:
BSS-Zeitplan mit Starterzahlen
BSS-Teilnehmerliste

BSS-Pattern
BSS-Boxenplan folgt
VWB-Hygienekonzept

Die Details der derzeit geltenden Hygienevorschriften in Bayern findet ihr hier:
13. BayIfSMV (Kreuth gilt als Sportstätte)
Corona-Pandemie: Rahmenkonzept Sport

Die jeweils aktuelle Inzidenz für den Landkreis Sulzbach-Amberg findet ihr auf dieser Karte: https://www.lgl.bayern.de/gesundheit/infektionsschutz/infektionskrankheiten_a_z/coronavirus/karte_coronavirus/index.htm

_______________________________________________

ATTENTION: Spectators are NOT allowed during the whole event!

With more than 460 horses this year's Bavarian Summer Show shows once again how much everyone is looking forward to finally show again. Unfortunately, in order to allow a trouble-free event, we could not accept all registrations, especially since our stall contingent is exhausted.

The Series classes, each of which is endowed with 1,000 Euros, have good to very good numbers of starters, with the Limited Trail being the best-attended Series class with 44 starters. In addition, the trail classes are in great demand, with the Open VWB Trail being the largest class of the show with 96 starters. Close on its tail is the AQHA Green Trail with 88 entries. 

Impressive numbers can also be found in the Young Horse Cup, which is rewarded with 3,000 euros, with 21 participants in Showmanship, 29 in Longe Line and 33 in Trail in Hand. The Cup Trophy is awarded to the best horse from all three classes, regardless of the number of presenters.

Since no entry confirmations will be sent out, we ask all participants to search for their horse in the PDF file 'participant list' and check if all classes have been entered. If this is not the case, please just send an email to the Showoffice.

As you can see from the updated schedule with entry numbers, some performance classes will run in parallel. This means that classes may overlap for individual horses or competitors. We have tried to minimize this overlap by moving individual classes (marked green in the schedule). Nevertheless, please check the schedule published on the homepage and our social media channels daily around 18:30 during the show for any overlaps.  If you notice that your classes will take place in two arenas at the same time, please inform the Showoffice by 19:00 so that overlaps can be largely excluded when drawing up the entry lists.

A smooth arrival can only take place from Monday evening 18 o'clock. With a little luck, the facility will also be cleaned an hour earlier from the previous events. Only AFTER the cleaning work has been completed will it be possible to enter the grounds, as it is simply too dangerous to have dogs, horses, children and riders running around between the cleaning vehicles.

When you arrive at the show grounds in Kreuth, please hand in the completed contact form and the completed entry form for the horses at the entry control. Each participant will receive a wristband for himself and a maximum of two accompanying persons, which must be worn during the entire show. Persons without a wristband must leave the premises immediately.

The Showoffice will open on Monday at 18:00. Only 3 people are allowed to enter the Showoffice at the same time wearing a mouth guard. Please pay attention to the distance rules! Please remember to carry your vaccination and equine passports. Horses coming from abroad must have the required official veterinary health certificates with them and hand them in at the Showoffice.

With regard to hygiene rules, the following currently applies: FFP2 masks are required indoors. How many households are allowed to meet depends on the incidence in the Amberg-Sulzbach district. The current incidence is below 10, so currently 10 households with a maximum of 10 people are allowed to meet. At an incidence of 50 or more, a negative corona test must be presented in order to be allowed to enter the area. If these rules change again before the show, we will of course inform you.

For those staying in the hotel or apartments, a negative PCR or rapid test must be presented at the hotel reception upon arrival, according to the 13th BayIfSMV §16. 

Unfortunately, no spectators are allowed during the event, as this would be possible in limited numbers only on fixed numbered seats.

We wish you a good journey and a successful show.

These entry forms must be handed in at the entrance control:
Entry form for participants
Entry form horse

information about the show and the hygiene regulations:
BSS schedule with starter numbers
BSS-participant list
BSS-Pattern
BSS stall plan coming soon
VWB hygiene concept

The details of the currently valid hygiene regulations in Bavaria can be found here:
13th BayIfSMV (Kreuth is considered a sports facility) german only
Corona pandemic: framework concept sports geman only

The current incidence for the Sulzbach-Amberg district can be found on this map: https://www.lgl.bayern.de/gesundheit/infektionsschutz/infektionskrankheiten_a_z/coronavirus/karte_coronavirus/index.htm

 

ACHTUNG! – VORLÄUFIGER NENNSTOP!

Wir sind überwältigt von der großen Resonanz auf die Bavarian Summer Show. Aufgrund der zahlreichen Nennungen sehen wir uns gezwungen einen vorläufigen Nennstop zu verhängen, bis alle bisher eingegangenen Nennungen bearbeitet sind. 

Bitte habt Verständnis, dass Fragen wie „Ist meine Nennung noch dabei“ oder „bis wann wisst ihr, wann man nachnennen kann?“ nicht beantwortet werden können, solange nicht alles erfasst ist! Sobald wir einen Überblick haben, teilen wir euch alle Details mit. 

Noch eine weitere Anmerkungen: Aktuell wissen wir noch nicht, ob die Duschen geöffnet sind und wie viele Begleitpersonen mitkommen können. Ebenfalls wissen wir nicht, ob Zuschauer zugelassen sein werden, da wir in Kreuth keine Zuschauerregistrierung mit festen Sitzplätzen machen können. 

Die genauen Hygiene Regeln werden, wegen der sich stetig ändernden Bedingungen, ca 14 Tage vor der Show bekanntgegeben. Danke für euer Verständnis!

***************

ATTENTION - TEMPORARY STOP FOR ENTRIES!

We are overwhelmed by the great response to the Bavarian Summer Show. Due to the large number of entries, we are forced to impose a temporary entry stop until all entries received so far have been processed. 

Please note that questions like "Is my entry still there?" or "Until when do you know when it is possible to add an entry?" cannot be answered as long as not everything is registered! As soon as we have an overview, we will let you know all the details. 

One more remark: Currently we don't know yet if the showers are open and how many accompanying persons can come along. Also we don't know if spectators will be allowed, because we can't do a spectator registration with fixed seats in Kreuth. 

The exact hygiene regulations will be announced about 14 days before the show, due to the constantly changing conditions. Thank you for your understanding!

Absage Kat II Turnier des PSV Freystadt

Mit viel Zuversicht blickten wir alle auf die bevorstehenden Kat II Turniere. Nun hat sich der PSV Freystadt dazu entschieden, das Turnier am 24./25.7. nicht stattfinden zu lassen.


Die Beschränkungen in Kiesenhof sind noch so, dass ein entspanntes Turnier im Juli nicht möglich sein wird. Da ein Turnier einiges an Organisation benötigt und auch die Teilnehmer planen möchten und leider noch nicht absehbar ist, bis wann sich die Beschränkungen ändern werden, hat der Veranstalter entschieden die Show abzusagen.

Sollte wider Erwarten im Herbst ein „normales“ Turnierformat möglich sein, würde der PSV Freystadt spontan über eine Show nachdenken.

Wir werden dies natürlich frühzeitig auf unserer Homepage sowie unseren Social Media Kanälen kommunizieren.

Bavarian Summer Show 2021 findet statt

Gute Nachrichten sind in diesen bewegten Zeiten ja nicht so häufig, aber diese hier ist eine: Die Bavarian Summer Show kann wie geplant vom 29. Juni bis 4. Juli stattfinden!

Welche Hygieneauflagen gelten werden, hängt von der Inzidenz des Landkreises Amberg-Sulzbach in der Show-Woche ab. Da derzeit die Inzidenzen sinken, hoffen wir, dass die Show mit möglichst wenig Auflagen ablaufen kann.

Wieder im Programm ist bei der Bavarian Summmer Show der Jungpferde-Cup, der letztes Jahr bei der ‚Bayerischen‘ alle Erwartungen übertroffen hat. Ausgeschrieben sind wieder die drei Klassen Showmanship, Longe Line und Trail in Hand, wobei jede Klasse mit 1.000 Euro Preisgeld dotiert ist. Startberechtigt sind alle 2- und 3-jährigen Pferde, die auf dieser Show nicht unter dem Sattel vorgestellt werden. Für das beste Pferd der drei Klassen gibt es eine tolle Trophäe. Und wer will, kann seinen Youngster natürlich auch in der 4-fach AQHA-Halter vorstellen.

Auch dieses Jahr haben wir aus Zeitgründen wieder eine 4-fach AQHA-Show bei der vier Richter gleichzeitig richten, ausgeschrieben. Und wie immer bei der Bavarian Summer Show besteht für die 50 and over Reiter die Möglichkeit, die drei Amateurklassen Trail, Pleasure und Horsemanship entweder in der ‚regulären‘ oder in der Select Klasse zu starten. Ein Start in einer Select Klasse UND der entsprechenden regulären Klasse lässt das AQHA-Regelbuch leider nicht zu, d.h. es ist nicht möglich im Amateur Select Trail und im Amateur Trail zu starten. Es ist aber möglich im Amateur Select Trail und in der Amateur Pleasure zu starten.

Neu ist dieses Jahr, dass der Ranch Trail nicht nur als VWB-Klasse, sondern auch als AQHA Open Klasse angeboten wird, da die AQHA diese Klasse seit 2021 als reguläre Klasse anbietet.

Natürlich gibt es auch wieder die Golden Series Klassen, die jeweils mit 1.000 Euro Preisgeld dotiert sind. Als Series Klassen werden angeboten: Trail, Limited Trail, Pleasure, Showmanship, Horsemanship, Reining und Ranch Riding. Pleasure und Reining sind wie immer der Jugend und den Amateuren vorbehalten. Für den Limited Trail gelten dieselben Voraussetzungen wie letztes Jahr.

Darüber hinaus ausgeschrieben sind eine VWB-Show mit rund 4.500 Euro Preisgeld, eine NSBA Germany Show mit 2.000 Euro added und eine NRHA(USA)-Show mit 2.700 Dollar added.

Jugendliche, die VWB-Mitglied sind, erhalten auch in Corona-Zeiten den schon traditionellen 50 Euro-Rabatt auf den Boxenpreis.

Der VWB-Vorstand freut sich auf eine rege Teilnahme und ein schönes, entspanntes Turnier.

Ein detailliertes Hygienekonzept wird etwa zwei Wochen vor dem Turnier veröffentlicht.

+++ Bayerische Meisterschaften der VWB werden verschoben +++

Das aktuelle Infektionsgeschehen und die damit verbundenen Auflagen lassen es leider nicht zu, dass die VWB die Bayerischen Meisterschaften wie geplant durchführt. Vermutlich wird sich auch bis in drei Wochen daran nichts ändern, weshalb wir uns nun entschieden haben die Bayerischen Meisterschaften zu verschieben.

Aktuell bemühen wir uns um einen Ersatztermin in der zweiten Jahreshälfte. Sobald dieser feststeht, werden wir euch über alle Kanäle (Newsletter, Homepage,  Facebook und Instagram) schnellstmöglich informieren.

Um den Termin an Pfingsten trotzdem nutzen zu können, hatten wir ja bereits vergangenen Woche eine Umfrage für ein reines Profiturnier gestartet. Das Interesse hieran hielt sich mit unter 20 Teilnehmern und rund 50 Pferden jedoch stark in Grenzen. Eine Ausrichtung von einem Profiturnier ist unter diesen Voraussetzungen leider nicht möglich.

Wir konzentrieren uns nun auf die Planung der Bavarian Summer Show und hoffen sehr, dass sich die Lage bis dahin deutlich entspannt und Amateur- und Breitensport wieder stattfinden kann.

*****************

Bavarian Championships of the VWB are postponed

Due to the current infection situation and the related conditions, the VWB will unfortunately not be able to hold the Bavarian Championships as planned. Probably nothing will change until three weeks from now, which is why we have decided to postpone the Bavarian Championships.

Currently we are trying to find an alternative date in the second half of the year. As soon as this date is fixed, we will inform you via all channels (newsletter, homepage, Facebook and Instagram) as soon as possible.

In order to be able to use the date in May anyway, we had already started a survey for a pure professional competition last week. However, the interest in this was very limited with less than 20 participants and about 50 horses. Unfortunately, it is not possible to organize a professional show under these conditions.

We are now concentrating on the planning of the Bavarian Summer Show and hope very much that the situation will ease considerably by then and that amateur and popular sport can take place again.

+++ Statement zur Bayerischen Meisterschaft 2021 +++

Nachdem der Lockdown in Bayern nun bis vorerst 9. Mai verlängert wurde, sieht es nicht gut aus für die Bayerischen Meisterschaften an Pfingsten. Trotzdem hat sich der Vorstand entschlossen das Turnier noch nicht abzusagen, sondern möchte noch die politischen Entscheidungen in der kommenden Woche abwarten.

Am 24.April wird sich der Vorstand erneut zusammenfinden, um dann eine finale Entscheidung zu treffen. Sollte sich bis dahin irgendeine Möglichkeit ergeben das Turnier mit Beteiligung von Amateursportlern stattfinden zu lassen, so wird die VWB das tun. 

Über die Ausrichtung eines Profiturniers hat sich der Vorstand ebenfalls Gedanken gemacht. Hierzu werden wir in den kommenden Tagen noch mit unseren Berufsreitern in Kontakt treten.

*******************
After the lockdown in Bavaria has been extended until May 9 for now, it does not look well for the Bavarian Championships in May. However, the board has decided not to cancel the show yet, but would like to wait for the political decisions in the upcoming week.

On April 24th the board will meet again to make a final decision. If there is any possibility to organize the show with the participation of amateurs, VWB will do it. 

The board has also thought about the organization of an Openshow. Therefore we will get in contact with our professional riders in the next days.

Offener Brief der DQHA Past Presidents und Hall of Famer zur derzeitigen Situation

Liebe DQHA-Mitglieder,
in Sorge um den Fortbestand der DQHA sehen wir uns veranlasst, uns mit diesem offenen Brief an alle Mitglieder zu wenden. Die in den letzten Wochen in den verschiedensten Medien geführte „Diskussion“ hat uns in ihrer Art und Wortwahl betroffen gemacht.
Deshalb appellieren wir eindringlich an Euch alle, wieder in einem angemessenen Umgangston miteinander zu kommunizieren.
Jahrzehntelang hat die Deutsche Quarter Horse Association die Interessen des American Quarter Horses in Deutschland hervorragend vertreten und repräsentiert. Wir können auf eine stetig wachsende Mitgliederzahl zurückblicken, unsere Großveranstaltungen suchen ihresgleichen und die DQHA Futurity ist das beste und höchst dotierte Zuchtprogramm im Pferdesport innerhalb Deutschlands.
Auch in Zukunft muss die DQHA der Verband sein, der die American Quarter Horses in Deutschland vertritt und promoted. Dazu ist aufgrund von Gesetzesänderungen und Verordnungen eine Satzungserneuerung und eine neue Zuchtbuchordnung von Nöten. Ziel muss es sein, wie die letzte Jahreshauptversammlung schon deutlich gezeigt hat, so schnell wie möglich wieder Affiliate der AQHA zu werden und das Filialzuchtbuch für die Rasse American Quarter Horse zu führen.
Wir möchten Euch bitten, auf der virtuellen Jahreshauptversammlung der DQHA am 24. April für die neue Zuchtbuchordnung und für die neue Satzung zu stimmen. Bitte registriert euch rechtzeitig, Informationen hierzu erhaltet ihr auf der DQHA-Website.
Nur als Affiliate und als Filialzuchtbuch sind wir in der Lage, die erfolgreiche Arbeit, die vor 46 Jahren begonnen hat, erfolgreich fortzuführen. Wir wollen weiterhin DQHA approved Shows in Deutschland durchführen, der Buchstabe 'Q' ist mittlerweile zum Markenzeichen der größten Show Europas geworden. Viele unserer Mitglieder finden sich in der Highpoint-Liste der AQHA wieder, darauf sind wir stolz.
Der im letzten Jahr gewählte Vorstand hat mit viel Herz und hohem Arbeitsaufwand die Weichen dafür gestellt, dass wir wieder AQHA Affiliate sind und euren klaren Wahlauftrag zu 100 Prozent umgesetzt. Wir stehen in vollem Umfang hinter dieser Arbeit und bitten euch, liebe Mitglieder, den eingeschlagenen Weg mit eurer Stimme zu bestätigen!
Wir hoffen, dass wir Euch bald wieder einmal auf einer der Veranstaltungen - ob Regionalfuturity, DQHA/AQHA approved Show oder auf der 'Q' sehen werden.

Eckhard Pitsch
Ulli Vey
Bernhard Hünnekens
Johannes Orgeldinger
Mitglieder der 'Hall of Fame' der Deutschen Quarter Horse Association
Zusammengerechnet: 68 Jahre im Vorstand der DQHA.